logo

Wednesday 22nd of October 2014

Main Menu


Home Definition
Asil Club Definition PDF Print E-mail
Written by KSL   

 [E] English   [D] Deutscher Text [hier klicken]

Asil Club Definition 

The Asil Club is an international association for the preservation and rearing of the Asil Arabian Horse.
The Asil Club defines its binding breeding objective as follows:

The ASIL ARABIAN is a horse whose pedigree is exclusively based on Bedouin breeding of the Arabian peninsula, without any crossbreeding with non-Arabian horses at any time. The word "asil" (Arabic, pronounced: asseel) means pure, true, noble and genuine.

The ASIL ARABIAN horse should have the riding qualities and the characteristics of type which distinguish the desert Arabian.

The ASIL CLUB particularly promotes the ancient breeding traditions of the Bedouins, and in guards the asil blood lines as to foster and preserve with utmost care the outstanding qualities of the Arabian horse. The ASIL CLUB strives to maintain or establish friendly relations with Arab countries as well as with their diplomatic representatives and the League of Arab Nations.

The members’ assembly decides on the admission of new members to the Asil Club.

Horses owned by members of the Asil Club may be recognized as Asil Arabians and entered into the stock list of the Asil Arabian Documentation under the following conditions:

  1. Their parents must be registered in the stock list of the Asil Club.
  2. All other horses must
    be registered in a stud book recognized by the World Arabian Horse Organisation (WAHO) or be worthy of such registration,
    trace back directly to the Arabia Deserta or correspond in every line of their pedigrees with the breeding program of the EA0 or of private studs controlled by this organization (With the exception of the descendants of the horses Registan (Skowronek/Riz), Sharkasi and Ibn Galabawi.),
    display the distinct type of conformation and the riding qualities of the desertbred Arabian.

The Asil Club welcomes all individuals who identify with the goals of the Club as formulated in this definition, and who are prepared to realize them through co-operative effort.

The Asil Club was founded in 1974 and entered into the Vereinsregister (Official Register of Associations) at Amtsgericht (District Court) Hildesheim on 8th June 1990 under registration no. 1636

 

 [D] Deutsch  [E] English text [click here]

Asil Club Definition   

Der Asil Club ist eine internationale Gemeinschaft zur Erhaltung und Pflege des Asil Arabers.
Die Definition für das verpflichtende Zuchtziel des Asil Clubs lautet

Ein ASIL ARABER ist ein Pferd, dessen Abstammung ausschließlich auf die Beduinenzucht der arabischen Halbinsel zurückgeht, und bei dem zu keiner Zeit nichtarabische Pferde eingekreuzt worden sind. "Asil" (arabisch gesprochen: aßihl) = rein, echt, edel, unverfälscht.

Der ASIL ARABER soll die Reiteigenschaften und Typmerkmale aufweisen, die den Wüstenaraber auszeichnen.
Der ASIL CLUB setzt sich insbesondere für die Anwendung der altbewährten Zuchtmethoden der Beduinen ein und möchte durch asile Blutführung die herausragenden Qualitäten des Asil Arabers mit Sorgfalt fördern. Der ASIL CLUB unterhält oder bemüht sich um enge freundschaftliche Kontakte zu den arabischen Staaten sowie zu deren diplomatischen Vertretern und zur Liga der arabischen Staaten.

Über die Aufnahme neuer Mitglieder in den Asil Club entscheidet die Mitgliederversammlung.

Pferde im Besitz von Mitgliedern des Asil Clubs können unter folgenden Voraussetzungen als Asil Araber anerkannt und in die Bestandsliste der Asil Araber Dokumentation eingetragen werden:

  1. Die Eltern müssen in der Bestandsliste des Asil Clubs enthalten sein.
  2. Alle übrigen Pferde müssen:
    in einem von der World Arabian Horse Organization (WAHO) anerkannten Stutbuch eingetragen oder eintragungsfähig sein,
    unmittelbar der Arabia Deserta entstammen oder in jeder Linie ihres Pedigrees auf das Zuchtprogramm der Egyptian Agricultural Organization (EA0), Ägypten, bzw. den von ihr überwachten Privatgestüten zurückgehen (Ausgenommen bleibt hier insb. die Nachzucht der Pferde Registan (Skowronek/Riz), Sharkasi und Ibn Galabawi),
    sie müssen den Typmerkmalen und Reiteigenschaften des Wüstenarabers entsprechen.

Im Asil Club ist jeder willkommen, der sich mit den Zielen des Clubs, wie sie in dieser Definition formuliert sind, identifiziert und bereit ist, sie durch Zusammenarbeit zu verwirklichen.

Der Asil Club wurde 1974 gegründet und am 8. Juni 1990 als Verein unter der Nr. 1636 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hildesheim eingetragen

 

 Top [click here]  

 

 

Powered by Joomla!. Designed by: Free Joomla 1.5 Template, .de domains. Valid XHTML and CSS.